Brettspiel-Kurzvorstellung: Carcassonne

Carcassonne-Schachtel

Carcassonne Jubiläumsausgabe von 2011

Carcassonne – nach Die Siedler von Catan wahrscheinlich eines der bekanntesten „neuen“ Euro-Games – ist ein moderner Familienspiel-Klassiker.

Benannt nach der Französischen mittelalterlichen Stadt, haben die Spieler in diesem Legespiel die Aufgabe die ummauerte Stadt (oder viele kleine Städte) und ihre Umgebung zu erschaffen. Dazu ziehen die Spieler reihum Plättchen, die sie passend an die bereits existierende Landschaft anlegen müssen. Dannach dürfen sie auf das neu ausgelegte Landschaftsplättchen noch einen ihrer Gefolgsleute legen. Auf diese Weise entsteht bis zum Ende des Spiels ein schön anzuschauendes Gesamtwerk. (Ich mag Legespiele! :-) ) Weiterlesen

Welcher Rollenspieler-Typ bist Du?

Der gute Joni hat einen interessanten Test gefunden, wo Du herausfinden kannst, welcher Rollenspieler-Typ Du bist. Lustige Sache, die in meinem Fall wohl gar nicht so weit von der Wirklichkeit weg ist:

You Scored as Storyteller

You’re more inclined toward the role playing side of the equation and less interested in numbers or experience points. You’re quick to compromise if you can help move the story forward, and get bored when the game slows down for a long planning session. You want to play out a story that moves like it’s orchestrated by a skilled novelist or film director.

  • Storyteller 92%
  • Method Actor 67%
  • Butt-Kicker 58%
  • Specialist 42%
  • Tactician 42%
  • Casual Gamer 33%
  • Power Gamer 33%

Welcher Spieler-Typ bist Du?

Con-Bericht: Auryn 2009

Der vollkommen subjektive Blick eines Rollenspielers auf die Böblinger Con.

Am 26. Juni war es wieder so weit: Das jährliche Rollen-, Brett-, Strategie- und Kartenspieltreffen des FsF, „Auryn“ fand zum 10. Mal statt. Wie immer lockte die nach dem Artefakt aus Michael Endes „Unendliche Geschichte“ benannte Veranstaltung viele Besucher ins Waldheim Tannenberg am Rande von Böblingen. Ein großer Andrang, den ich auch auf anderen Cons, wie zum Beispiel dem TeckCon, gerne einmal wieder sähe. Diese Masse an Besuchern ist jedoch sicherlich auch der reichhaltig erschienenen TableTop-Fraktion geschuldet. Unter anderem fand einmal wieder ein großes Blood Bowl Turnier statt. Die Anzahl ausgeschriebener Rollenspielrunden hielt sich hingegen in Grenzen.

Wie immer galt es gleich bei der Ankunft eine der begehrten Auryn-Tassen zu erstehen. Diese gewährt unbegrenzten Kaffee- und Teenachschub während der ganzen Con. Erfahrungsgemäß sind diese Tassen bis Samstag-Nachmittag ausverkauft. Anders als bei der TeckCon gelten sie jedoch nur für einen Con – man muss sich also jedes Jahr eine neue Tasse kaufen. Bei so mancher nächtlicher Rollenspielrunde und einem Preis von 0,50 € für eine kleine Tasse Kaffee, rechnet sich der 6,00€-Humpen aber dennoch. Auch die Steaks vom Grill konnten wie immer überzeugen! – Die Versorgung war also gesichert.

Nach dem Begrüßen alter Bekannter und des Bedauerns der Abwesenheit anderer, galt es wie immer die angebotenen Spielrunden zu sondieren. Bald war auch für den Freitag Abend eine Lodland-Runde und für den Samstag Morgen eine D&D-Runde gefunden. Weiterlesen